Tag: surfboard finnen

SINGLE FIN SURFBRETT

Das Single Fin Surfbrett ist der ursprünglichste und auf eine Vielzahl an Längen und Shapes angewendete Finnen Set Up, eines Surfbrettes.

Mit dem Single Fin Surfbrett Design wurde lange und intensiv, während der Entwicklung und Geschichte des Surfbrett Designs, experimentiert.

Single Fin Surfbrett wurden an fast alle Bedingungen und Wellen angepasst. Das Tri Fin Surfbrett ist das einzige Design, dass in der Geschichte an die Vielseitigkeit des Single Fin Surfbrettes, herankommt.

Und auch heute noch, ist das Single Fin Surfboard Design, die erste Wahl im Longboard Design.

Bei dem Single Fin Set Up ist nur eine Finne, zentral in der Mitte des Tails, angebracht. Das erzeugt eine sehr neutrale Dreheigenschaft.

Singel Fin Boards sind die Klassiker und die ursprüngliche Form der Surfboards. Mit Single Fin Surfbrettern fing sozusagen alles an, sind aber heutzutage immer noch so aktuell wie damals, Single Fin Surfbretter haben sich auch bei den neuen Shapes und Tamplates  bewährt und durchgesetzt, sie sind nicht wegzudenken aus dem Surfboard Design.

Der Tri Fin oder Thruster Surfbrett und Finnen Set up:

Ein Drei Finnen Surfbrett oder ein Tri- Fin Set Up  hat klarerweise auch ein spezielles Surfbrett Design. Diese Form von Surfbrett, hat den „width point“, oder den breitesten Punkt des Brettes, ein paar Zoll von der Brettmitte versetzt und hat im Normalfall auch ein breiteres Tail. Die Brettspitze oder Nose ist eher schmaler.

Der Finnen Set Up sieht wie folgt aus:

Die beiden Seitenfinnen befinden sich Nahe der Rails wie bei einem „Zweifinner“ Set Up. Diese sind nach Aussen geneigt und verlaufen ganz leicht schräg nach Aussen . Die mittlere Finne befindet sich mittig, ein paar Zoll entfernt, vom Tail. Die Fahreigenschaften eines Thrusters oder Tri Fin sind sehr eng mit einer speziellen Art von Surfbrett Design verbunden. Um ein schnelleres, längeres und kraftvolleres Surfen zu ermöglichen, wird ein Drei Finnen System nur bei etwas längeren, schmaleren Surfbrettern benutzt.

Der Zweck eines Drei Finnen Set Up’s:

Der Thruster Set Up entwickelte sich, weil der Australier Anderson, mit seinem Twin Fin unzufrieden war.

Bei radikaleren carves/ turns mit dem Twin Fin und dessen breiten Teil, kommt eine Finne immer aus dem Wasser, somit muss ein kleiner Teil des Tails und eine relativ kleine Finne die sich noch im Wasser befinden, mit den Drehkräften zurecht kommen. Das vermittelt teilweise den Eindruck, dass Twin Fin Surfbretter seitwärts ausbrechen und das Vorwärtsmomentum bei radikalen Drehungen verloren geht.

Beim Thruster wird jetzt die dritte Finne, in der Mitte des Surfbrettes, nahe am Teil gesetzt, um die Drehkräfte zu kontrollieren und den Halt und das Momentum zu wahren.

Zudem ist der breiteste Punkt am Surfbrettes sehr nahe am Mittelpunkt und durch die schmale Nase, ist der grösste Teil des Surfbrettes, direkt unter dem Surfer.

Der breite Tail ist sehr beweglich und schnell und hält durch die drei Finnen sehr gut im Wasser. Die schmale Nose gibt wenig Widerstand und wenig Gewicht das hinderlich wäre während der verschiedenen Drehungen und Bewegungen.

Die Form von Rocker Aussenlinie und die Platzierung der Finnen wird ständig verbessert und den verschieden Konditionen angepasst. Der Thruster war bislang die Geheimwaffe für grosse Wellen mit viel Power.

close
Facebook Iconfacebook like buttonYouTube IconSubscribe on YouTubeTwitter Icontwitter follow buttonVisit us on InstagramVisit us on Instagram

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen