Urlaub zum SUP Surfing an der französischen Atlantikküste

SUP Surfing Urlaub an der französischen Atlantikküste Teil 2

Das letzte Jahr hat uns so gut gefallen beim SUP Surfing französischen Atlantikküste, so dass wir auch in diesem Jahr uns wieder auf den Weg ins „Surferparadies“ Europas gemacht haben.

Wir konzentrierten uns dieses mal auf den Küstenabschnitt von Lacanau bis Les Sable dÒlonne, also die Bay von Biskaya Richtung Norden.

Unser erstes Ziel war Lacanau oder besser gesagt Lacanau Oceane das für seine Wellen schon seit Ende der 60ger Jahre bekannt ist.

Dort gibt es viele Surferläden und ein paar nette Beachbars in denen man Abends bei Sonnenuntergang und mit Blick auf die Wellen ein Bierchen genießen kann.

Lacanau Oceane:

Beach Break

Untergrund: Sand

Linke und Rechte

Beste Swellrichtung NW-NNW

Weiter ging dann unsere Reise etwas höher in den Norden mit der Fähre nach Royan und dann in das schöne Städtchen La Rochelle.

Die Stadt ist sicherlich ein Besuch wert, da man gemütlich durch die alten Gassen schlendern kann und wer auf den Turm klettert hat einen herrlichen Blick übers Meer und die Stadt.

Wie sah es hier aus zum Thema SUP Surfing und Kiten an der französischen Atlantikküste?

 

La Rochelle

Kiten:

An der Brücke zur Ile de Ré

Ein Breiter Sandstrand mit den besten Bedingungen und vorwiegend Side Shore Wind.

 

Wir fuhren dann über die Mautpflichtige Brücke zur Ile de Ré und über die Insel ( das Sylt des Atlantiks, wie man sie nennt) gleich ganz hoch in den Norden.

In der Nähe des Camping „la Plage“ machten wir unseren ersten Halt und fanden dort einen ganz wunderbaren Strand ( Plage Coache ) an dem eine kleine aber sehr schöne Welle lief:

 

Plage Conche

Beachbreak

Die Welle bricht über einem kleinen Riff und bietet unter funktioniert an kleinen Tagen eigentlich immer.

 

Ein Stückchen weiter auf der D 101 ging es Richtung La Riviere. Ungefähr auf der Hälfte biegt man ein kleines Sträßchen Richtung Meer ab und findet dort einen ganz wunderbaren Platz direkt am Meer an dem wir mit unserem Bus die Nacht stehen konnten( dies ist eigentlich nicht erlaubt, aber es wird außerhalb der Saison wohl geduldet)

Ein paar Kites am Himmel ließen darauf schließen, dass hier auch hin und wieder Wind herrscht, doch in den Tagen wo wir dort waren, war es leider zu wenig.

Später zog es uns noch an die Westküste nahe des Camping "Les Amis de la Plage".

 

Dort erwartete uns ein wunderschöner langer Sandstrand aber obwohl man diesen Spot auch im Stormrider findet, war zu unserer Zeit leider keine Welle weit und breit.

 

So zog es uns weiter auf der Suche nach Wellen, wieder runter von der Ile de Ré und weiter an der Küste entlang und es war erst einmal richtig schwer einen guten Platz zu finden.

Die Parkplätze an den Stränden sind leider immer mit 2 Meter Schranken geschlossen, so dass wir mit unserem Auto nicht parken oder geschweige denn übernachten konnten.

So landeten wir auf dem 4* Camping Les Dunes Nahe Brem Sur Mer, was sich aber für uns als Familie als ein Glücksgriff rausstellte, da alle Bedürfnisse der einzelnen Familienmitglieder befriedigt wurden.

Der Campingplatz hat einen wunderbaren Pool mit Hallenbad und viele schöne Spielplätze. Durch die vielen Mobilhomes kann es außerhalb der Saison etwas "Rentnerlastig" werden.

 

Hinter der Düne erwartete uns dann ein wunderschöner wildromantischer Strand, mit Wellen ideal für Longboarder.

Hier war definitiv der Platz dieses Jahr zum SUP Surfing französischen Atlantikküste. Die Wellen waren nicht wirklich hoch und es fehlte ihnen auch in dieser Woche etwas die Kraft, doch konnte man sehen wie gut es hier sein kann, wenn der richtige Swell ankommt.

Aber nicht nur das Surfen war möglich, gegen Abend war auch der Wind ausreichend für eine coole Kitesaison.

 

Plage Las Dunes

Beachbreak:

Kleine bis mittlere Welle

Kiten:

Side shore bei N-NO

 

Unsere SUP Reise nahm hier dann sein Ende und wir fuhren gemütlich an der Loire wieder zurück nach Deutschland.

 

Atlantikküste wir kommen bestimmt wieder und sind gespannt auf weitere tolle Strände und Tage am Meer!!!

 

 

Urlaub zum SUP Surfing an der französischen Atlantikküste

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen