Wer hat Vorfahrt in der Welle? 5 einfache Regeln

Wer hat Vorfahrt in der Welle?

Regel Nr. 1: Die Vorfahrt in der Welle:

  • Der Surfer am nächsten zum Peak, hat „Vorfahrt“ in der Welle!
  • D.h., zum Beispiel du paddelst für eine „Linke“ und der Surfer zu deiner Rechten paddelt diese auch an, musst du diesem Platz machen. Allerdings gibt es da einige Ableitungen von Fall zu Fall.
  • Z.B. wenn jemand schon eine Welle „reitet“, versuche keinen Take off zwischen diesem und dem Peak oder Curl. Denn wenn dieser einen Cutback macht, würde er genau auf dich drauffahren.
  • Nur weil die brechende Zone näher an den Surfer herankommt, gibt es dir kein Recht weiter „down the line“ einen „take off“ zu versuchen. Ein etwas besserer Surfer kann diese Stelle umfahren um wieder in das „face“ der Welle zu gelangen.
  • Der Surfer am Nächsten zum „peak“ hat Vorfahrt in der Welle. Sollte sich auf jeder Seite eines „peaks“ ein Surfer befinden, haben beide Vorfahrt für „ihre“ jeweilige Seite der Welle.
  • Wenn ein Surfer einen „whipe out“ hat, oder keine Chance mehr hat wieder in die Welle zu kommen (close out), kann der nächste Surfer im Lineup einen „take off“ machen. Wenn du ganz neu oder Anfänger bist, würde ich das noch nicht machen und abwarten bis du ein wenig mehr Erfahrung hast.
  • Wenn eine Welle gegen sich selbst bricht (close out), haben beide Surfer in der Welle Vorfahrt. Jedoch empfiehlt es sich, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, frühzeitig aus der Welle zu gehen.

Regel Nr.2: Klaue niemand die Welle:

  • Eine der wichtigsten Regeln!
  • Diese Regel ist eng mit der ersten Regel verbunden und bedeutet: Ist schon jemand in einer Welle, oder ist dabei einen „take off“ zu machen, mache niemals ebenfalls einen „take off“, egal ob vor, oder hinter diesem. Denke immer, wenn du jemandem die Welle „klaust“, ist sie für beide im A……. und der Andere ist sauer. Also überlege es dir zweimal, wenn du Spass auf dem Wasser haben willst.

Regel Nr.3:  Regeln beim Paddeln:

  • Schaue dich um, wenn du eine Welle anpaddelst
  • Paddle nicht durch die Mitte eines Lineups in dem Leute surfen
  • Paddle niemals vor jemanden wieder raus, der gerade ein einer Welle surft, es sei denn du bist weit weit weg! Andernfalls könnte es sein, dass er dich einfach überfährt! Du dankst es, wenn du das nächste Mal in einer Welle bist.
  • Du must hinter denen die gerade surfen hinaus paddeln und durch die Weißwasserzone, oder unten durch tauchen (duckdive)

Regel Nr.4:  Versuche immer dein Board unter Kontrolle zu halten:

  • Sehr wichtig, speziell wenn viele auf dem Wasser sind
  • Versuche immer die Kontrolle über dein Board zu behalten. Surf und speziell Paddle Boards sind schwer und hart, d.h. wenn du rauspaddelst und das Weißwasser kommt näher, heißt das nicht du kannst einfach dein Board loslassen. Was ist mit den Leuten hinter dir?

Regel NR.5:  Blockiere nicht alle Wellen

  • D.h., selbst wenn du alle Wellen bekommen könntest, lass den anderen auch eine Chance. Diese Regel gilt speziell für Longboarder, Stand Up Paddler und Kajaker.

Wenn Ihr das alles beachtet, dann gilt nur noch eine Regel:

Der der den meisten Spaß auf dem Wasser hat, ist der „beste“ Surfer!

Aloha und viel Spass

Share This:

Comments ( 1 )

  • Neuling says:

    Finde es wichtig das es einen kleinen „Ehrenkodex“ gibt.

    Leider hat sowas generell in unserer Gesellschaft ein wenig abgenommen, so etwas einzuhalten..
    Wie schaut es da beim Surfen aus?

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

close
Facebook Iconfacebook like buttonYouTube IconSubscribe on YouTubeTwitter Icontwitter follow buttonVisit us on InstagramVisit us on Instagram
%d Bloggern gefällt das:

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen