Co2 Fussabdruck mit dem Lastenfahrrad

Stoked4life und NaluPro goes… Lastenfahrrad

…oder wie Stokedforlife und NaluPro ihren Co2 Fussabdruck mit dem Lastenfahrrad verringern und ohne Auto zum SUP-Spot und der Post gelangen.

Co2 Fussabdruck mit dem Lastenfahrrad

Dank der Förderung der L-Bank, der Staatsbank für Baden Württemberg, bringen wir unsere Pakete, die wir von unserem Surf und SUP- Shop an euch versenden, mit dem Lastenfahrrad zur Post. Und somit wird unsere Co2 Fussabdruck mit dem Lastenfahrrad verringert!

Aber auch zu deinem SUP Kurs, können wir die Boards und das Material, via Lastenfahrrad zum See transportieren. Wir brauchen also kein Auto mehr!

Wir reduzierten so unseren Co2 Fussabdruck, in den vergangenen 12 Monaten, auf diese Weise, um sage und schreibe 4134kg!

Das Land Baden Württemberg fördert gewerbliche Nutzung eines Lastenfahrrad mit bis zu 30% auf den Neupreis. An dieser Stelle möchten wir uns einmal ganz herzlich für diese tolle Aktion beim Land Baden Württemberg bedanken! Es freut uns sehr, dass der Zukunftsgedanke und die Nachhaltigkeit immer stärker gefördert werden!

Somit radeln wir von Stokedforlife und NaluPro, bei jedem Wetter, für euch durch die Welt und freuen uns einen kleinen Teil zur Nachhaltigkeit beitragen zu dürfen!

Wir werden uns in Zukunft noch mehr mit nachhaltigen Dingen des Alltages beschäftigen, uns der Verwendung von recycelten und recycelbaren Materialien widmen und Co2 einsparen wo immer wir Potenzial sehen. Über unsere Fortschritte beim Einsparen von Plastik und Co2, halten wir euch hier auf dem Laufenden! Unsere Recherche Ergebnisse werden wir Dir an dieser Stelle zur Verfügung stellen! Also bleib uns treu! Es bleibt spannend!

In diesem Sinne „Hang loose“

Euer Stokedforlife Team

Co2 Fussabdruck mit dem Lastenfahrrad
Edelstahl Trinkflaschen im Vergleich

Die 5 besten Edelstahl Trinkflaschen im Vergleich

Die 5 besten Edelstahl Trinkflaschen im Vergleich! Für das entsprechend ökologisch verträgliche SUP und Surf Equipment, haben wir für euch recherchiert & getestet.

Damit du zu deiner Stand Up Paddle Tour auch die optimale Trinkflasche hast, wollen wir gerne einen objektiven Vergleich unter den folgenden Gesichtspunkten machen:

  1. Co2 Fussabdruck
  2. Handling / Alltagstauglichkeit
  3. Gewicht
  4. Fassungsvermögen
  5. Haltbarkeit/Stabilität

Wir haben folgende Marken verglichen:

FLSK Flaschen

1. Die FLSK Flaschen

..bieten zwar den Vorteil, dass es sich um eine Firma mit deutschem Sitz handelt und sie über Amazon leicht erhältlich sind. Jedoch sind sie auch mit die teuersten Flaschen in unserem Vergleich!

Sie haben weder ein Fair-Traid Label, noch findet sich ein Hinweis über den CO2 Fussabdruck bei der Herstellung auf deren Website.

Hier geht es zu den isolierten Flaschen und hier zu den nicht Isolierten.

ECOTANKA

ECOTANKA Die 5 besten Edelstahl Trinkflaschen

2. Die EcoTanka

….EcoTanka sitzt in Neuseeland. Die Flaschen sind super leicht, sehr schön designed und schneiden bei uns im Praxistest sehr gut ab. Bei unserem Vergleich sind sie preislich durchaus im Mittelfeld.

Leider gibt EcoTanka kein Co2 Fussabdruck, oder irgendwelche Details über die Produktion seiner Flaschen bekannt.

Mizu

Mizu bei den 5 besten Edelstahl Trinkflaschen im Vergleich

3. Die Mizu bottles….

…sind derzeit in aller Munde und durch eine Unterstützung der 1% for the planet Foundation engagiert im Klimaschutz.

Unserer Meinung nach könnte Mizu allerdings hier noch einen Schritt weiter gehen und die Co2 Bilanz Ihrer Flaschen veröffentlichen. Die Mizu S6 ist z.B. isoliert und die M5 ist einwandig. Dabei liegen sie einwandig, zwischen ca. 19,95€ und isoliert um die 29€, im preislich unteren Mittelfeld.

24 bottles

24 bottles Die 5 besten Edelstahl Trinkflaschen

4. Die 24 Bottles

….sind bei unserer Recherche zu den 5 besten Edelstahl Trinkflaschen im Vergleich, eindeutig die Marke, die Ihre Umweltverträglichkeit und Fair Traid Eigenschaften, mit am Besten herausstellt.

24 Bottles sind über 100% Co2 neutral in der Herstellung! Sie weisen den Co2 Ausstoß bei der Herstellung sogar unter dem Logo auf jeder Flasche aus ( d.h. den Wert den jede Flasche bei der Herstellung einspart!). 24 Bottles schaut auch genau auf die Herstellung der Flaschen (in China) und die Deckel werden sogar in Europa gefertigt. Die „clima bottle“ ist isoliert und die „urban bottle“ ist einwandig.

Klean Kanteen

Klean Kanteen

5. Die Klean Kanteen

…ist mittlerweile der Klassiker und schneidet für uns zusammen mit 24 Bottles in punkto Umweltfreundlichkeit und Fairtraid am besten ab!

Klean Kanteen produziert Co2 neutral mit Hilfe aus erneuerbaren Energieträger. Und ist Mitglied der Fairtraid Organisation B Corps . Also was die Fairtraid und Umweltbilanz anbetrifft ganz weit vorne!

Leider ist hier der „Sportscap“ Verschluss nicht ganz dicht und für Kinder schwer wiederverschließbar. Es gibt aber genügend andere stylische Verschlüsse unter denen man wählen kann, sollte das ein Problem sein.

Hier nochmals die Zusammenfassung unserer Recherche zum Vergleich der Flaschen

Edelstahl Trinkflaschen im Vergleich

Fazit:

Was allen Flaschen gemein ist: Ihr spart mit jedem Mal wo Ihr keine PET oder sonstige Plastikflasche kauft 0,800g CO2 und wir hoffen, dass auf Dauer beim Paddeln im Meer, auch nicht mehr so viele Plastikteile an uns vorbei schwimmen!

Wir haben alle Flaschen ausprobiert und vor allem auch mit unseren Kindern getestet. Unser Gewinner ist eindeutig die 24 Bottle, da aus ihr ganz wunderbar zu trinken ist und sie in allen Gesichtspunkten die wir getestet haben am besten abschneidet!

Also helft mit unsere Meere und unsere Umwelt zu entlasten und sucht euch eine schöne Flasche aus!

Alle Nachhaltigen Produkte in unserem Shop kannst du….

Noch mehr Tests und Recherche zu nachhaltigen Produkten findest du hier.

Die 5 besten allround I-SUP Boards für die Saison 2019

Neues von Siren:

rubio 11.2 PFT i-SUP für Freizeit und Touren

Ein optisch sehr ansprechender Allrounder für die ganze Familie. Kippstabile und mit super geradeaus laufenden Eigenschaften. Auch für den sportlich ambitionierten Paddler, als Einsteiger Board geeignet. Siren überzeugt durch sein "ein" Finnen Konzept bei allen I-SUP's. Wie immer ein absolutes Qualitätsprodukt aus der I-SUP Schmiede in Oldenburg.

von Light Corp

Light MFT TOURER

Der Light MFT TOURER. Die Zweite deutsche Marke in unserem Testlauf für die 2019 I-SUP Empfehlung. Das aufblasbares SUP Board von 2018 überzeugt durch Steifheit und müheloses Gleiten mit sportlichen Ansätzen zu höheren Geschwindigkeiten. Die große, verstellbare Finne ist ein Muss für einen ruhigen Geradeauslauf.

Länge: 12´6
Volumen: ca. 342 l
Breite: 30"
Höhe: 6"
Gewicht: ca. 10,8 kg.

von Starboard

River Deluxe Inflatable Sup

Hier haben wir für euch ein Wildwasser SUP unter die Lupe genommen– das River Deluxe inflatable SUP von Starboard. Die breite Outline  des Boards und die kantige Spitze bieten auch in turbulenten Passagen Stabilität und Halt. Das Board hat vier verteilte Griffe, an denen sich der Fahrer festhalten kann. Durch die Doppelschicht-Technologie ist das SUP ultra robust und es wird zusätzlich stabilisiert. Das SUP ist in zwei Längen erhältlich, in 9'2 und 11'. Wir haben das 9'6 getestet es ist super wendig und das kippstabilste Board das wir unter den Füßen hatten. Dadurch jedoch auch das trägste Board beim Paddeln und die Richtungsstabilität leidet auch leicht unter der breiten Outline.

 

 

Red Paddle

Set 10.8' Familienboard  von Red Red Paddle

Das Red Paddle 10.8' Ride ist ein klassischer Allrounder, für den Familienspaß, wie auch für Paddle Einsteiger. Bei diesem Board wurde auf Kippstabilität wert gelegt und weniger Augenmerk auf den sportlichen Ansatz gelegt. Dadurch eignet sich das Board auch hervorragend für Yoga Sessions auf dem Wasser.

  • Red Paddle 10.8 Familienboard
  • Länge: 325cm Breite: 86cm
  • Körpergewicht: bis zu 130 kg
  • Board + Tasche + Pumpe + Repairset + Paddel

 

von Fanatic

Fanatic Fly Air Premium 10'4

Das Fly Air ist der Klassiker unter den Fanatic I-SUP's  und gehört ebenfalls zu den Premium SUP's. Es besticht durch einfaches Handling, langlebige, erstklassige Qualität und hat durch die integrierte Mastfussaufnahme ein plus für das gemütliche Familien Windsurfen und mühelose Dahingleiten bei leichter Brise. Der Einsatzbereich ist dementsprechend breit gefächert und eignet sich zum Spielzeug für die ganze Familie. Auch ist es ein ideales Brett für den SUP Einsteiger.

  • Länge10'4 | 315 cm
  • Breite: 33' |83,8 cm
  • Höhe: 5.5 | 14 cm
  • Volumen: 284 L
  • Gewicht: 10,9 kg

Unser Fazit

Wer auf der Suche nach einem i-SUP ist, welches Spaß für die ganze Familie bringen soll und um euch die schönen Sommertage auf irgendwelchen Seen zu erfrischen findet mittlerweile eine große und gute Auswahl bei den verschiedenen etablierten Marken. Ich denke sie schenken sich in diesem Segment sicherlich nur wenig. Da wir jedoch, frei nach dem Motto: "Support your local Shaper" gerne die einheimischen Firmen unterstützen und nun auch schon viele gute Erfahrungen mit der Firma Siren gemacht haben, steht sie qualitativ und Preis Leistung Verhältnis bei uns immer noch an erster Stelle. Wir unterrichten selbst mit den I-SUP's von Siren in unserer Schule und haben auch einige der Board schon an unsere Kunden verkauft, die uns immer nur gute Rückmeldung gaben. Im Endeffekt ist es sicherlich auch eine Geschmacksache was den Style betrifft.

Erst wenn es dann mehr in die sportliche Richtung gehen soll oder Hardboards in Betracht gezogen werden, werden die Unterschiede im Detail sicherlich wichtiger.

I-SUP kaufen| aufblasbares SUP Board

I-SUP kaufen| aufblasbares SUP Board kaufen

Der nächste Sommer kommt bestimmt!

Für alle die sich dafür interessieren und ihr erstes I-SUP kaufen hier ein paar Tipps oder was sollte ich unbedingt beachten, oder sich generell für diesen Sport interessieren, hier einige Anhaltspunkte worauf es zu achten gilt:

Mittlerweile gibt es nicht nur I-SUP Boards von den bekannten Marken zu kaufen, sondern auch jede Menge Boards in den unteren Preiskategorien, die es schon von Tchibo, Lidl, oder bei E-Bay für ab 350.- Euro gibt.

Solltet ihr das I-SUP kaufen wollen, um mehr mit dem Board zu machen als es als Familienluftmatratze zu nutzen, wollen wir euch zeigen worauf es zu achten gilt und warum wir von Käufen der ganz billigen I-SUP Boards eher abraten würden.

Wir klassifizieren die Boards in 3 Kategorien:

  • Billige Preisklasse, ohne sportliche Nutzbarkeit
  • Mittlere Preisklasse, die mit ihrer Qualität und Langlebigkeit auch Vorraussetzungen für Familientouren oder sportliche Zwecke erfüllen
  • Obere Preisklasse mit Marken wie Naish, Fanatic, JP-Australia, Starboard ( bei solchem Anspruch wir jedoch eher gleich zum Hardboard raten würden)

Nun zu den Kriterien zur Auswahl der Boards:

Die erste Kategorie ( "Billig Board" ) werden wir nicht weiter ausführen, da wir von dessen Qualität überhaupt nicht überzeugt sind. Auch ein Leihe kann dies erkennen, da diese Boards im aufgeblasenen Zustand sich durchbiegen wie eine Banane und es hierbei nie zu einer sportlichen Fortbewegung kommen kann. Diese Boards dienen wirklich nur als bessere Luftmatratze.

Für die anderen zwei Kategorien nennen wir je ein Beispiel, bzw. einen Link wo die Boards erhältlich sind.

Es kommt auf folgende Kriterien an:

  • Gewicht und Größe des Paddlers ( ist beim I-SUP nicht wirklich ausschlaggebend da diese immer über ein sehr hohes Volumen und große Kippstabilität verfügen)
  • Einsatzzweck des I-SUP Boards
  • Preis-Leistungs Verhältnis beim I-SUP kaufen 

 

Also jetzt zum I-SUP kaufen- aufblasbares SUP Board kaufen, in der mittleren Preisklasse:

In der mittleren Preisklasse, die sich durch Qualität und Langlebigkeit auszeichnenden, Siren I-SUP's.

In der höheren Preisklasse, die Marken Naish und Mistral:

 

Siren I SUP Mola

I-SUP kaufen aufblasbares SUP Board mola

I SUP Mola

Siren Mola

Das Allround-SUP Mola 12.0 XPL
Länge: 365 cm (12ft)
Breite: 83cm (33Inch)
Höhe: 15cm (6Inch)
Gewicht: 10,5 kg
Volumen: 310 ltr
Empf. Paddlergewicht: <140kg
Finne: US-Box
Material: Dropstitch
Einsatzgebiet: Fluss, See, Ozean
Stärken: Allrounder, Touren (mit Gepäck), große Paddler

Siren I-SUP Ray

I-SUP kaufen aufblasbares SUP Board ray

Siren Ray

Race Touring Board Siren Ray

Länge: 384cm,
Breite: 78cm,
Gewicht: 10,9kg,
Volumen: 271ltr,
Finne: US-Box,
Material: Dropstitch.

Einsatzgebiet: Fluss, See
Stärken: Touren, Race

I-SUP kaufen| aufblasbares SUP Board in der oberen Preisklasse:

In der oberen Preisklasse:

bieten die Produkte der Premium Marken mehrere Vorteile. Einige wenige sind:

  • garantierte Qualität ( hier stehen die Produkte von Siren allerdings in nichts nach)
  • Hoher Wiederverkaufswert durch hohe Bekanntheit der Marken
  • bei den meisten Produkten ist auch eine "Windsurf" Option dabei, in Form einer Vorrichtung um einen Mastfuss einzuschrauben 

fanatic Fly Air

Fanatic Stand up Paddle SUP Board Fly Air Premium 1099.-€

Fanatic Stand Up Paddle SUP Board Fly Air Premium

Länge 10’8 (315 cm)

Breite: 33 (83,8 cm)

Stärke:  5.5  ( 14 cm)

Volumen: 284 L

Einsatzbereich: Allround SUP

Mistral

I-SUP kaufen aufblasbares SUP Board mistral

Mistral Standup Paddel Board,Wind SUP Crossover 11'0
1449.-€

Mistral Allround Adventure 11’5

Länge: 11‘5“ (350 cm)

Breite: 32‘0“ (81 cm)

Stärke: 6“ (15 cm)

Gewicht: 9,8 kg

Volumen: 285 L

Finne: Werkzeugfreie Montage

Mistral

I-SUP kaufen aufblasbares SUP Board mistral

Mistral Allround Adventure 11'5"

Mistral Standup Paddel Board,Wind SUP Crossover 11’0

Mit Windsurf Option

Länge: 11’0” (335 cm)

Breite: 33” (84 cm)

Stärke: 6” (15 cm)

Volumen: 333 L

Gewicht: 18.7 lbs (8.5 Kg)

US Box Finnen System Centre Finne: 23 cm  und 9” tail Finne: 20 cm / 7’8”

Siren

I-SUP kaufen aufblasbares SUP Board Hydra

Siren Hydra 11'6" 989.-€

Siren Hydra I-SUP Windsup

Länge: 354cm,
Breite: 81cm,
Gewicht: 11,0kg,
Volumen: 271ltr,
Finne: US-Box,
Material: Dropstitch.

Einsatzgebiet: Fluss, See, Ozean
Stärken: Allrounder, Touren, Fluss, WINDSUP

Starboard

Siren Hydra I-SUP Windsup

  • Diese tolle Form verbindet gutes Gleiten mit guter Stabilität. Geeignet für Tagesausflüge, Yoga-Sitzungen und Fitness-Training. Die erhöhte Wasserlinie und das höhere Volumen machen den 11’2 „x32“ zu einer Top-Tikhine-Wahl für Fahrer über 70 kg.
  • Die neue Tikhine Damen Linie ist eine unwiderstehliche Wahl und bringt aufregende Performance mit zeitlosem Stil ins Wasser. Es ist die perfekte Einführung für Paddler, die schnell paddeln und trocken bleiben wollen. Die größeren Größen bieten die größte Stabilität von der breiteren Kontur. Während die kürzeren schmaleren Boards für leichtere Fahrer geeignet sind, bieten sie eine bessere Spurhaltung und Manövrierfähigkeit.
  • Die erstaunliche Grafik und Inspiration von Weltmeister Paddle Boarder Sonni Hönscheid und revolutionärem Grafikkünstler David Carson.

 

Länge: 11’2″ (340 cm)

Breite: 32″ (81 cm)

Stärke: 4,75″ (12 cm)

Volumen: 261 L

Einsatzbereich:

Dieses Board ist durch seine guten Gleit- und Stabilitätseigenschaften besonders für Touren, Yoga und Fitness geeignet.

Unser Fazit zum I-SUP kaufen| aufblasbares SUP Board kaufen:

Wir hatten die Gelegenheit alle hier aufgeführten Boards zu testen.

Dabei kamen wir zu dem Fazit, dass Fahrtechnisch hier kein grosser Unterschied zwischen den Marken, bzw. durch den Preis auszumachen ist.

Generell gilt die Binsenweisheit aus dem Paddelsport: „Länge läuft“, also je länger desto „schneller“ und auch richtungsstabiler.

Bei I-SUP’s, wie auch bei Hardboards, kann mann eigentlich generell sagen, dass je breiter ein Board ist  desto kippstabiler erweist es sich.

Wer jedoch den Sport und Trainingsaspekt im Vordergrund sieht, greift am ehesten zum Siren Ray, das als „schmales“ Board sicher dazu seinen Zweck erfüllt.

Wer eher gemütlich um den See paddeln will und eventuell noch den Nachwuchs auf die Nase des Boards setzen möchte, greift besser zu einem langen und breiten Board wie dem Mola von Siren, oder dem  Fanatic Fly 10’8, bzw. dem Mistral Allround Adventure.

Die Marken sind qualitativ nicht wirklich unterschiedlich, alle sind sehr hochwertig verarbeitet und haben sehr gute Pumpen und Ventile.

Eine Sache die unserer Meinung nach für die Siren Serie spricht ist:

Bei Siren wird nicht wie bei anderen Marken, aus Marketing technischen Gründen, jedes Jahr ein neues Board auf den Markt geworfen und dabei der Marktwert erhalten beleibt.

Also unsere Wahl würde für den Familienzweck auf das Siren Mola fallen und als sportlicheres Tourenboard auf das Siren Ray.

Wir wünschen euch viel Spaß auf dem Wasser!

 

Surfboard traction SUP board traction transparent clear

Surfboard Traction und SUP Board Traction surfen ohne Surfwachs?

Surfboard Traction

Surfboard Traction und SUP Board Traction, Surfen ohne Surfwachs?…

… oder wie die Jungs von Railsavertape.com sagen: Lasst das Wachs den Bienen!….

Aloha,

ich möchte hier gerne meine Begeisterung für DIE Alternative zum Surfwachs, mit euch teilen.

Die Surfboard Traction von Railsavertape.com, dem Surfboard Traction Tape, ist eine echte Option!

Wir hatten diesen Winter, in mittlerem  bis hohem Surf ( 6 bis 12 Fuss), die Gelegenheit, noch vor Markteinführung das neuestes Produkt von Railsavertape.com  zu testen.

Als passionierte SUP Boarder haben wir zwar nicht so viel Körperkontakt mit dem Board, wie z.B. ein Longboarder oder Shortboarder, also ist am Ende des Tages auch nicht der ganze Neopren voll mit Surfwachs, trotz allem ist das Wachs nach jeder Session auf den Autositzen, im Board Bag, am Paddel etc.

Weder während dem Paddeln durch das Weißwasser, noch in steilen Wellen haben wir das Wachs vermisst!

Im Gegenteil, bei langen Sessions hatte ich früher immer das Problem, dass an gewissen Stellen, an denen man während des Anpaddelns steht, das Wachs gegen Ende zu wenig Halt bot.

Die hässlichen EVA Pads über das ganze Board, war nie eine Option für mich. Weder mochte ich das Gefühl unter den Füssen, noch den ästhetischen Gesichtspunkt!

Nun habe ich auch gegen Ende des Winters, das „Traction  Tape“ wie es Railsavertape.com es nennt, auf meinem Directional Kite Board verklebt.

Ich bin restlos begeistert! Erst hatte ich meine Zweifel ob das das Tape unter den Füßen vielleicht unangenehm oder hart beim Springen wirkt, was sich allerdings nicht bestätigte.

Auch beim Kiten hatte ich immer Probleme, dass nach spätestens 2 Stunden, der Halt meines Wachses nicht mehr ausreichte, das Wachs weich unter den  Füßen wurde und das abgenutzte Wachs keinen Halt mehr bot.

Ein weiterer Vorteil ist, dass meine Boardbags seit dem sauber sind und sich kein vom Wind verblasener Sand mehr in meinem gewachsten Board sammelt.

Mein Fazit:

  • Universell einsetzbar
  • Sehr guter Halt auf dem Board
  • Keine Umweltverschmutzung durch sich lösendes Wachs am Strand oder im Wasser
  • Auf länger Sicht gesehen, rechnet es sich finanziell
  • Super haltbar
  • Restlos empfehlenswert, ob Race SUP Board, oder Wellenreiten auf Short SUP oder Longboard
  • außerdem auch zu empfehlen für Kiteboard und natürlich jedes Surfboard

Also von unserer Seite: 6 Sterne für das Traction Tape von Railsavertape.com

Jochen

twin fin 2 finnen set up bei short boards

Twin Fin Set Up|2 Finnen Surfbretter

Der 2 Finnen Set Up oder Twin Fin

der twin fin set up eignet sich bestes für Wellen unter 6 Fuß und wird meist bei Shortboards (5’8″ bis 6’8″) mit breitem Tail für gute Beweglichkeit und für radikale Drehungen benutzt. Die Finnen, die ganz dicht an den Rails angebracht sind bieten hier optimalen Halt bei größt möglicher Beweglichkeit und durch den breiten Tail. Mark Richards der 4 malige Champ und Shaper hat jedoch solche Boards auch schon in mittelgrossen hawaiianischen Wellen genutzt.

Zweck dieser Twin Fin Boards:

eine grosse Auflagefläche durch den breiten Tail führt zu sehr guter Beweglichkeit, gutem Auftrieb und hohen Geschwindigkeiten. Also Geschwindigkeit und gutes Ansprechverhalten bei und für die Drehungen sind die Hauptpluspunkte dieses Surfboarddesigns.

sup rail saver tape transparent

SUP Rail Saver Tape anbringen

Tutorial zum SUP Rail Saver Tape

RailSaverTape.com zeigt in unserem neuen Video ganz anschaulich wie man das SUP Rail Saver Tape zum Schutz der Surf und SUP Board Kanten anbringt.

In unseren Augen ist das SUP Rail Saver Tape unerlässlich um hässliche Bordkarten zu vermeiden und grössere Schäden durch eine beschädigtes Board Rail abzuwenden.

Bald ist es auch bei stokedforlife.org mit den passenden Maßen für Surf und Kite Boards erhältlich.

 

 

SUP RailSaverTape ist ein Produkt bei dem die Qualität und das Preisleistungsverhältnis im Vordergrund steht. Das Tape wurde von Water (wo)man für Water (wo) man designd und entwickelt. Hier war das Ziel nicht der kommerzielle Erfolg, sondern ein Produkt das „uns“ als Wassersportler und Wassersportbegeisterte hilft den Wert unserer Anschaffungen zu erhalten.

sup rail saver tape transparent

Rail Saver Tape? wie schütze ich meine Rails?

Wie schützt Rail Saver Tape mein Board und was bringt das wirklich?

#standuppaddle #paddle #rail saver tape

Erst letzte Woche habe ich ein neues #SUP #Board, zum ersten Mal, an den Strand mitgenommen. Da ich nicht erwartet hätte, dass es so schnell fertig wird, hatte ich leider kein Rail Saver Tape, auf diesen Trip mitgenommen!

Also, „Was Solls“dachte ich, die eine Session passe ich eben auf mit dem Paddle! Aber „Rums“, wie es eigentlich immer ist, wenn man nur mal schnell oder kurz was will, schon auf dem Parkplatz rutscht mir das Brett ab und drei tiefe Kratzer im Lack! Und wo? Am Rail!
Mist dachte ich: hätte ich nur mal… Aber ja es juckt einen eben, hat man schon mal ein nagelneues Board, will man es auch testen!

Lange Rede kurzer Sinn: Das Rail Saver Tape schützt dein Stand Up Paddle Board, nicht nur im Wasser vor unbeabsichtigten Schlägen mit dem Paddel, nein unser Rail Saver Tape schützt jedes Board auch vor Kratzer und in schlimmeren Fällen wie zum Beispiel bei einem „Ding“ am Rail auch vor dem eindringen von Wasser in dein Stand Up Paddle Board. So ein „Ding“ im Rail, fängt man sich schneller ein, als man denkt! Ein Stein am Strand beim Surfen, oder das Board kippt auf die Seite beim Absteigen an einem steinigen Strand, weil du nicht aufgepasst hast, etc.
Unser Rail Saver Tape Schütz also vor Kratzern, und Schläge durch dein Paddel , vor tieferen Verletzungen und somit eindringenden Wasser am Rail, vor Transport und Lagerschäden!

Rail Saver Tape gibt’s jetzt zum Aktionspreis bei Online Surf Store Stokedforlife für nur 29,85€

 

surfbrett gun

Gun Surfbrett Design und Eigenschaften

Gun Surfbrett

Gun Surfbretter sind für große Wellen über 8 Fuss mit einem Single, oder Tri Fin Set Up gedacht. Das meist verbreitetste Missverständnis über das Gun Surfbrett Design ist, dass dieses Design das „Schnellste“ wäre. Tatsächlich aber haben Gun Surfbretter Design, Features die auf Kontrolle abzielen und eher langsame Charaktereigenschaften haben.

Zusätzlich, zu der längeren Gesamtlänge, haben Gun Surfbretter ein schmaleres Template, oder besser gesagt, einen schmaleren Umriss, einen verstärkten Rocker, weichere Rails, eine starke V Form und einen Bauch, um die Kontrolle bei den in grossen Wellen und hohen Geschwindigkeiten zu verbessern.

Zweck oder Grund für diese Art von Shape ist es, mit grossen Geschwindigkeiten, Kabbelwellen und Strömungen, wie sie in grossen Wellen zuhauf vorkommen, zurecht zu kommen. Die Länge macht es einfacher zu paddeln und erlaubt es die Wellen früher zu bekommen. Ausserdem verlängert es die „Railline“. Somit bietet das Board mehr Angriffsfläche für das Wellen „Face“. Der schmalere Schnitt oder auch Template oder Silhouette genannt, verringert die Auflagefläche auf dem Wasser, verbessert die Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten und somit bietet das Board auch besser im „Face“ der Welle ( dem steilen Teil) Halt und mehr Kontrolle bei steilen Einstiegen in die Welle. Der stärkere Rocker, das V im Tail und Bellt in der Nose, sowie die weicheren Kanten, macht es einfacher das Gun Surfbrett auf die Kante zu bringen und so verbesseren sich die Dreheigenschaften eines Gun Surfbrett ’s.

Weiteres zum Thema Big-wave surfen oder Tow in Surfen findest du in wikipedia.

SUP Surf Board Volumen

#SUP #Surf #Board #Volumen? Wie verteilt es sich?

Das SUP Surf Board Volumen, wo erfüllt das Volumen welchen Zweck?

Die Dicke, das #SUP #Surf #Board #Volumen,oder besser als Flow, oder Foil bezeichnet,  beschreibt die Aufteilung des PE Schaums. Hier betrachtet man den Längsquerschnitt von der Nose bis zum Tail.

Man betrachtet das SUP Board in drei unabhängigen Teilen: das Nosedrittel, das mittlere Drittel (das deinen Körper beim Paddeln trägt) und das hintere Drittel, das den Tail einschliesst. Die Übergänge zwischen den jeweiligen Teilen jedoch, sollten fliesend sein und sanft. Mit dem Variieren des Schaums, an einer bestimmten Stelle, verändert man die Performance und wie das SUP Board, oder Surfboard sich verhält. Die Dicke der Rains, oder Kanten, sollte gleichmässig und natürlich auf beiden Seiten identisch sein.

Erfahrene Shaper können mit erstaunlicher Sicherheit die Form der Schaumstoffrohlinge ertasten. Sie spüren all diese Unebenheiten und Ungleichheiten in einem SUP / Surf Board Rohling .

Das SUP Surf Board Volumen sollte auf das jeweilige Körpergewicht abgestimmt sein. Mann muss dabei noch mit einberechnen, dass ein nasser Neoprenanzug noch ungefähr 4 bis 5kg zusätzlich auf die Waage bringt.

Die Dicke deines SUP Surf Boards ist sehr wichtig zur Unterstützung während des Paddelns, des Anpaddelns von Wellen und während man sich in  langsamen oder flachen Stellen einer Welle befindet. Je schneller dich die Welle anschiebt, desto dünner kann dein SUP Surf Board sein.

Die Dicke der Nose deines SUP Surf Boards:

Manche Surfer behaupten, dass eine dünnere Nose schneller auf eine Drehbewegung reagiert. Fest steht, mit weniger Gewicht und Volumen in der Nose, muss der Surfer auch weniger Masse bewegen.

Wenn die Rails (Kanten) vor dem Wide Point zu dünn sind, dann sinken sie in das „Face“ der Welle ein, wenn der Surfer sein Gewicht nach vorne verlagert. Das wiederum bewirkt, dass sich das Surf oder SUP Board um den Wide Point dreht. Wenn das passiert, löst sich der hintere Teil des Boards (das Tail) vom Face der Welle und das Board kommt ins schlingern und rutscht bzw. wird unkontrollierbar.

Die Dicke der Mitte deines SUP Surf Boards:

Die Dicke des mittleren Teils deines Boards, sollte nach dem Gewicht, oder den Vorlieben, ausgerichtet sein.

Die meisten Surf Boards sind zwischen 2 1/4″ und 3 1/4″ dick. SUP Boards weit dicker, da der Surfer ja dort steht. Sollte dein Gewicht oder deine persönlichen Vorlieben mehr Auftrieb verlangen, dann wird das Template des SUP Surf Boards verbreitert und so um das fehlende Volumen erweitert. Ein zu dünnes Board wird sich schlecht paddeln lassen und auch schlecht zum anpaddeln der Wellen sein. Beim Paddeln,  oder Surfen mit geringer Geschwindigkeit, wird sich ein zu dünnes SUP Surf Board schwammig anfühlen und als ob es durch das Wasser geschleppt würde. Ein dickes Board lässt sich einfacher paddeln und man erwischt die Wellen besser. Beim Surfen fühlt es sich jedoch klobig an und wird sich nur mit sehr viel Mühe auf die Kante stellen lassen und sehr schwer zu kontrollieren sein. Dickere Boards sind generell steifer und brechen weniger schnell.

Jetzt noch die drei verschiedenen Teile mit denen das SUP Surf Board Volumen beeinflusst werden kann:

Die Dicke des Tails deines SUP Surf Boards:

Dickere Tails erleichtern das Anpaddeln der Wellen und das Paddeln. Dickere Tails drehen leichter und tragen die Geschwindigkeit auch durch die langsameren Bereiche einer Welle, denn sie sinken nicht ein und bremsen nicht.

Dünnere Tails bieten mehr Kontrolle, sie halten besser in schnellen und hohen Wellen.

Bei Single Fin Boards hat der Shaper eine Einschränkung, die Fin Box. Diese ist, in etwa ein Zoll dick und das hinteres einte sollte nicht weiter als 6 Zoll von der Kante des Tails entfernt sein. Solltest du, oder dein Gewicht einen besonders dünnen Tail bevorzugen/ brauchen,  solltest du dir deine Finne fest anbringen lassen.

Die Form des Decks und der Einfluss auf das SUP Surf Board Volumen:

Der Begriff  „Deck Contour“ bezieht sich auf die Form des Decks, d.h. dessen Oberfläche. Einige SUP Surf Boards haben ein gewölbtes Deck, andere wieder ein Flaches. Die gewölbten Decks, nennt man auch „crowned“ oder „rounded“ „Decks“. Die meisten Surf oder SUP Boards haben heutzutage fast flache Decks, weil die Boards im allgemeinen relativ dünn und „boxy“ (kantigen) Rains haben. Das erlaubt es, dass die Dicke, von einer Kante des Boards zur anderen, relativ gleichmässig verläuft und somit die „Deck Contour“ oder Oberseite des Surf Boards relativ flach ist.

Wenn ein SUP oder Surf Board ein flaches Rail hat, dass es leichter macht die Kante in die Welle du drücken, ist in der Mitte am Stinger eventuell dicker. Diese sieht man oft bei „Gun“ Boards. Also kann man sagen: ein dünneres Rail | Kante ergibt meist ein „domed“ oder gewölbte Deckoberfläche um das Volumen zu verteilen, wobei das SUP oder Surf Board ganz gleichmässig zur Mitte hin dicker wird. Die Deck Contoure,  beeinflusst ganz entscheidend, wie sich ein Board anfühlt, wenn man es in die Hand nimmt,  paddelt,  oder eine Welle reitet. Das sollte man im Hinterkopf haben, wenn man sich für ein neues Surfboard, oder SUP Board entscheidet.

 

 

 

 

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen