Twin Fin oder etwa besser ein Vier Finnen oder Quad Surfbrett für die nächste Shape?

Mit 4 Finnen, üblicherweise für Shortboards (zwischen 5’8 und 6’8 lang ), bedeutet mehr Finnenfläche!  Mehr Finnenfläche vermindert den Drift und das Abrutschen deines Boards in der Welle im Gegensatz zu nur zwei Finnen bei einem Twin Fin. Bei einem Four Fin set up verwendet man ein „wide“ Tail um die Wendigkeit des Boards bei geringerer Geschwindigkeit zu erhöhen. Zwei Finnen an jedem Rail erzeugen zusätzliche Kontrolle bei radikalen Turns. Die 4 Finnen erzeugen mehr „drive“ und eine schnellere und bessere rail to rail transition als bei einem Twin Fin.

Der Zweck eines Vier Finnen oder quad Surfbrett ist es:

Bei 4 Finnen Designs werden die Finnen dicht am Rail platziert wo sie den besten Effekt haben wenn das Board auf der Kante „lehnt“. Das fordere Paar der Finnen  sitzt weiter vorne als bei einem Twin Fin und sind kleiner. Das hintere Paar ist kürzer, steht dichter bei einander als das vordere Finnen Paar und trotzdem kommen sie aus dem Wasser wenn das Board voll auf der Kante steht. Die 4 Finnen sind dynamischer und hat aus einem Turn heraus mehr Drive als ein Twin, da mehr Finnen Fläche im Wasser verbleibt. Das 4 Fin oder quad ist lockerer und hat eine schnellere „rail to rail transition“ als ein Thruster oder 3 Finnen Set Up, da beim 3 Finnen Set Up die Center ( mittlere) Finne immer im Wasser verbleibt.

Neben Finnen Boxen und Leash Plugs findest du übrigens die passenden Finnen bei  Stokedforlife.org zu einem erschwinglichen Preis.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: